Mooshausen Medien » Grabkreuz von Familie Weiger und Maria Knoepfler

Am Sonntag, 14. Mai 2023, wurde im Pfarrgarten von Mooshausen ein besonderes Denkmal errichtet. Das hölzerne Kreuz zierte bis vor einem Jahr das inzwischen aufgelöste Familiengrab Weiger auf dem Friedhof von St. Christina, Ravensburg. Es erinnert an sechs Personen, die in unterschiedlicher Weise mit dem alten Mooshausener Pfarrhaus in Verbindung standen:

Cäsar Weiger und seine Ehefrau Maria, geb. Schmaus, sind die Eltern von Josef Weiger, der von 1917 bis 1956 Pfarrer des Ortes war und noch bis zu seinem Tod im Jahre 1966 hier lebte. Cäsar Weiger war Domänenverwalter auf Schloss Zeil bei Leutkirch gewesen und hatte sich nach seiner Pensionierung in Ravensburg niedergelassen. Dort lebte auch die unverheiratete Schwester des Pfarrers, Maria Weiger, deren Name ebenfalls auf dem Grabkreuz steht – zusammen mit dem ihres Cousins Hans Weiger und dessen Ehefrau Klothilde, geb. Schneider. Das Denkmal erinnert aber auch an Maria Knöpfler, die Josef Weiger von 1917 bis zu ihrem frühen Tod im Jahr 1927 im Pfarrhaus von Mooshausen den Haushalt führte und vor allem als Übersetzerin der Werke John Henry Newmans, des bedeutenden englischen Theologen und Kardinals, bekannt wurde.

Josef Weiger, der lebenslange Freund des großen Theologen und Religionsphilosophen Romano Guardini, machte Mooshausen zum stillen Zentrum eines weit ausgreifenden Kreises von Männern und Frauen, die sich für Kunst und Literatur, Glaube und Liturgie, Philosophie und Kultur interessierten und in vielfältiger Weise auch mit der Widerstandsbewegung gegen den Nationalsozialismus verbunden waren. Mit der Aufstellung des ehemaligen Grabkreuzes, das den christlichen Glauben an die Auferstehung und das ewige Leben zum Ausdruck bringt, wird nun auch der genialen Übersetzerin Maria Knöpfler sowie der Herkunftsfamilie von Pfarrer Josef Weiger in Mooshausen ein Denkmal gesetzt. Der Verein „Freundeskreis Mooshausen“ ergänzt mit der Aufstellung des Grabkreuzes seine Bemühungen, die Bedeutung des Pfarrhauses als geistliches und kulturelles Zentrum in Erinnerung zu halten.

Kommen Sie gerne vorbei und besuchen den kleinen Pfarrgarten in Mooshausen. Er ist öffentlich zugänglich. Ein paar Bänke laden zum Verweilen und, wer mag, zum Gebet am ehemaligen Grabkreuz ein.


Wir haben die Gedenkstunde vom 14. Mai 2023 aufgezeichnet, Sie finden die Aufzeichnung als Beitrag in unserem YouTube-Kanal

» 035 Weiger-Grabkreuz im Pfarrgarten


Das hölzerne Kreuz zierte bis vor einem Jahr das inzwischen aufgelöste Familiengrab der Familie Weiger auf dem Friedhof von St. Christina, Ravensburg.


Nachdem das Grab der Familie Weiger im Mai 2022 aufgelöst worden war, war es für die Nachfahren von Hans Weiger nur schwer zu akzeptieren, dass das künstlerisch eindrucksvoll gestaltete Grabkreuz und die Erinnerung an die darauf verewigten Verstorbenen in Vergessenheit geraten sollte. Sie wandte sich deshalb an den Freundeskreis Mooshausen in der Hoffnung, es möge sich von dort eine Lösung auftun. Unsere Geschäftsführerin, Christa Krämer, nahm sich des Anliegens umgehend an. Sie schlug den beiden Vorsitzenden vor, das Grabkreuz im Pfarrgarten von Mooshausen aufzustellen.

Marc Grießer, Beirat im Freundeskreis, konnte Johannes Bodenmüller aus Leutkirch für die Restaurierung des Kreuzes gewinnen. Er meisterte diese für ihn ehrenvolle Arbeit mit viel Begeisterung und Passion. Gemeinsam mit seinem Sohn Johannes brachte er das Kreuz nach Mooshausen und stellte es im Pfarrgarten auf. Der Mooshausener Kirchenpfleger, Siegfried Buchmann, lieferte mit kleinen Pflastersteinen aus seinem Fundus den finalen Schliff.

Unser ausdrücklicher Dank gilt der Katholischen Kirchengemeinde Mooshausen als Eigentümerin des Pfarrgartens sowie der Gemeinde Aitrach als Pächterin, die ohne Zögern der Installierung dieses für den Freundeskreis wichtigen Erinnerungszeugnisses zugestimmt haben.

Sehen Sie nun eine Bildergalerie mit Fotos von der Aufstellung des Kreuzes im Pfarrgarten Mooshausen und der Einweihung am 14. Mai 2023


Veranstaltungen

24. Apr. 2024 19:30 Uhr

Status: ohne Anmeldung

3. Mai. 2024 18:00 Uhr bis
4. Mai. 2024 17:30 Uhr

Status: Anmeldung möglich

29. Mai. 2024 19:30 Uhr

Status: ohne Anmeldung

14. Jun. 2024 bis
16. Jun. 2024

Status: Hinweis auf fremde Veranstaltung

26. Jun. 2024 19:30 Uhr

Status: ohne Anmeldung

31. Jul. 2024 19:30 Uhr

Status: ohne Anmeldung

8. Sep. 2024 bis
8. Sep. 2024

Status: geplant

4. Okt. 2024 bis
5. Okt. 2024

Status: geplant

29. Nov. 2024 bis
30. Nov. 2024

Status: geplant

17. Feb. 2025 bis
19. Feb. 2025

Status: Hinweis auf fremde Veranstaltung