"Nach dem Deutschen Reich: Deutschland. Überlegungen zur Gegenwart"


9. Oktober 2021 10:00 Uhr bis 9. Oktober 2021 16:00 Uhr

Altes Pfarrhaus von Mooshausen, Weiger-Guardini-Str. 9, 88319 Aitrach/Mooshausen

Status: Anmeldung möglich


Corona-Verordnung

Für diese Veranstaltung im Alten Pfarrhaus von Mooshausen ist die seit dem 16. September gültige Corona-Verordnung des Bundeslandes Baden-Württemberg zu beachten.

Zur Zeit gilt in Baden-Württemberg die sogenannte Warnstufe der Corona-Verordnung. Die Teilnahme an Veranstaltungen von Vereinen ist nur für Geimpfte, Genesene oder mit PCR-Test (!) getestete Personen zulässig.

Teilnehmer haben einen schriftlichen Nachweis vorzulegen, dass sie doppelt geimpft oder genesen sind oder einen PCR-Test bestanden haben und  der Veranstalter muss eine Liste der Teilnehmer mit Name und Anschrift führen (was für Mitglieder anhand der im Mitgliederverzeichnis gespeicherten Daten erfolgt).

Da der Sicherheitsabstand von 1,5 m während der Veranstaltung im Alten Pfarrhaus nicht eingehalten werden kann, müssen alle Teilnehmer eine medizinische Maske tragen.

Eine Missachtung der Corona-Verordnung ist sowohl für den Veranstalter als auch für die Teilnehmer mit Bußgeld bedroht.

Achtung! Sollte bis zur Veranstaltung die Alarmstufe der Corona-Verordnung in Kraft treten, gilt die 2G-Regel: Es dürfen dann nur Geimpfte und Genesene Personen teilnehmen. Sollte andererseits wieder die Basisstufe gelten, dürfen ungeimpfte Personen teilnehmen, wenn sie unmittelbar vor der Veranstaltung einen Schnelltest bestehen.


» Einladung (pdf)


Deutschland – das ist ein spätes Wort, ein Neuankömmling unter den Bezeichnungen europäischer Länder. Erst im Grundgesetz kam es zu verfassungsmäßigen Ehren. Hans Maier hat sich ein Leben lang mit diesem eigentümlichen Gebilde beschäftigt, der vielberufenen Kulturnation, dem staatlich-politischen Kern, den Institutionen.
In seinem neuesten Buch „Deutschland. Wegmarken seiner Geschichte“ kehrt unser Ehrenvorsitzender, der auf eine glanzvolle Laufbahn als Professor, als Kultusminister und als Organist zurückblicken kann, noch einmal zurück zu zentralen Fragen seiner Arbeit. In gediegener Prosa umkreisen seine Essays Deutschlands spannungsvolles Verhältnis zum Westen, die Bedeutung der Konfessionen, Hitlers Platz in der Geschichte oder auch die Rolle des Grundgesetzes. Die faszinierende Geschichtsstunde endet mit einem zuversichtlichen Blick in die Zukunft: „Die Bundesrepublik Deutschland verdient unser Vertrauen, sie hat sich in normalen Zeiten wie auch in wirtschaftlichen und politischen Krisen bewährt. So dürfen wir ihr mit jener bürgerlichen Loyalität begegnen, ohne die keine Demokratie existieren und gedeihen kann.“


Tagungsgebühr

20,00 Euro für Mitglieder
25,00 Euro für Nichtmitglieder
10,00 Euro für Studierende

10,00 Euro bei Online-Teilnahme

Bei Online-Teilnahme bitten wir um Überweisung der Tagungsgebühr auf unser Konto bei der Volks-bank Allgäu-Oberschwaben, IBAN: DE79 6509 1040 0040 9990 09, BIC: GENODES1LEU
Verwendungszweck: Maier-Studientag 2021.
Vielen Dank!


Anmeldung







    Die nachfolgenden Angaben sind bei Online-Veranstaltungen (Video-Konferenzen) nicht erforderlich.




    Bitte zusätzlich angeben!



    :

    Uhr


    Übernachtungen buchen Sie bitte selbst, sehen Sie hierzu "Veranstaltungen/Informationen"




    *1 Pflichtfeld

    *2 Online-Teilnahme nur soweit laut Beschreibung zur Veranstaltung möglich

    *3 Soweit ein Abendessen am Freitag im Programm (siehe Faltblatt) vorgesehen ist


    Veranstaltungen

    24. Sep. 2021 bis
    25. Sep. 2021

    Status: Anmeldung möglich

    9. Okt. 2021 10:00 Uhr bis
    9. Okt. 2021 16:00 Uhr

    Status: Anmeldung möglich

    19. Nov. 2021 bis
    20. Nov. 2021

    Status: geplant

    20. Nov. 2021 15:00 Uhr

    Status: geplant